Waldponyschule

Reitpädagogik:
Reitpädagogik ist ein Zweig der tiergestützten Pädagogik. Sie basiert auf der Interaktion mit dem Tier, durch welche die Grundlage für ganzheitliches Lernen oder auch gezielte Förderung gesetzt wird.
Bei Reitpädagogik handelt es sich in der Regel um Interventionen mit Pferden und Ponys, welche die geheimen Lehrmeister und Förderquelle der Kinder sind. Reitpädagogik ist nicht nur Lernen durch Reiten, also auf dem Pferd, sondern schließt auch den aktiven Umgang mit Pferden z.B. beim Vorbereiten aufs Reiten
(Bsp. striegeln, Hufe kratzen, satteln, führen...), den Kontakt und die Bindung zum Tier z.B. durch das Streicheln, Vertrauen, Kennenlernen und Akzeptieren von Eigenheiten und die Übernahme von Aufgaben/ Verantwortung fürs Tier wie misten, füttern, im Sommer mit Wasser abspritzen und theoretisches Wissen über Pferde und das Reiten, ein.
Reitpädagogik differenziert sich vom klassischen Reitunterricht. Sie ist nicht darauf ausgerichtet Kindern in erster Linie die Sportart Reiten und hierfür Kenntnisse und Fähigkeiten anzutrainieren. Auch handelt es sich nicht um Therapie. Reitpädagogik wird nicht von Krankenkassen übernommen und bietet keine medizinisch orientierte Förderung. Vielmehr ist sie als ganzheitliches pädagogisches Konzept zu verstehen, dass auf allgemeine Förderung der Basiskompetenzen, Resilienz und Stärkung der Ressourcen des Kindes ansetzt und sich an den Interessen, Fähigkeiten, dem Entwicklungsstand und den Lebenswelten der Kinder orientiert und daran ansetzt.
In der Reitpädagogik läuft es in der Regel sehr spielerisch ab. Wichtig ist die Freude am Reiten und den Tieren, welche in eine Freude zum Lernen übergeht. Das Lernen findet hier unbewusst und ganz nebenbei über das aktive Erleben, Ausprobieren, Zutrauen und Spaß haben statt. Reitpädagogische Angebote eignen sich im Gegensatz zur Therapie auch für Kinder ohne Auffälligkeiten, da hier Kinder ganzheitlich gefördert und insbesondere Stärken ausgebaut werden. Reitpädagogik kann auch präventiv eingesetzt werden (z.B. bei schwieriger Lebenssituation) und kann somit helfen, das Kind zu stärken, Auffälligkeiten vor zu beugen und dem Kind ein Ventil zu bieten.
Reitpädagogik kann in Einzelstunden, Kleingruppenangeboten oder Events/ Kursen zum Tragen kommen. Es kann in regelmäßigen Stunden aufgebaut werden oder in einzelnen Kursen gezielt eingesetzt und gelebt werden. Wichtig ist wie bei allen pädagogischen Angeboten natürlich ein klares Konzept mit greifbaren, auf die Zielgruppe abgestimmten und reflektierbaren Zielen. Einheiten können auch unter ein bestimmtes Motto z.B. Gleichgewicht oder Sprache gesetzt und in diese Richtung erarbeitet und umgesetzt werden.
Ideen und Interessen der Kinder sind immer wichtig und sollten bei der Planung und Umsetzung Berücksichtigung finden und die Einheiten daher eine gewisse Flexibilität und Raum für Partizipation enthalten.
Reitpädagogik ist auf jeden Fall ein Gewinn, der Kind und Tier Spaß bringt, lernen vereint und erleichtert, sowie eine Grundlage zur Förderung auf allen Ebenen schafft.

Wieso Reitpädagogik?
"ERKLÄRE ES MIR- UND ICH WERDE ES VERGESSEN. ZEIGE ES MIR- UND ICH WERDE ES ERINNERN. LASS ES MICH SELBER TUN- UND ICH WERDE ES BEGREIFEN" (Konfuzius)
Kinder lernen grundsätzlich immer ganzheitlich durch aktives Tun, das heißt: sie er- fassen und be-greifen. Nur durch die eigene Aktivität und Interaktion sind sie in der Lage Wissen und Fähigkeiten zu erwerben, zu festigen und zu verinnerlichen.
(Text: Katja Vonhöne Inhaberin: Pferde fördern Kinder)
http://www.pferde-fördern-kinder.de


Reitpädagogik immer Dienstags von 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr,
Freitags von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr und Samstags von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr!

Um Anmeldung wird gebeten!
Einzelstunde á 45 Min // 25,-€
Gruppenunterricht á 45 Min 22,50-€

SEMINARE FÜR KINDER UND ERWACHSENE - FERIENWOCHEN FÜR KINDER - LUKE MACHT SCHULE: FÜR KINDERGÄRTEN UND GRUNDSCHULEN 
KINDERGEBURTSTAGE



Info: Leider besitze ich keine Reithalle oder ein Reitzelt, daher findet der Reitunterricht bei jedem Wetter statt. Sollte das Wetter zu extrem sein, fallen die Stunden nicht aus, stattdessen findet dann Spiel und Spaß oder auch Theorieunterricht statt. 
Bei Unwetterwarnung fallen die Stunden aus und werden nachgeholt!

WaldponySchule Erlebnistag/Kindergeburtstage

WaldponySchule Erlebnistag

Das Pferde eine besondere Wirkung auf uns Menschen haben ist schon lange bekannt.
Nicht umsonst gibt es Reittherapien, die bei körperlichen oder auch seelischen Beschwerden angewendet werden. Bei Eurem Tag in der WaldponySchule kommt ihr diesen bezaubernden Wesen ganz nah und lernt eine Menge Wissenswertes über diese eleganten Tiere.
Gemeinsam werden wir die Pferde pflegen und versorgen und ihr erhaltet dabei noch einen genauen Einblick in den Tagesablauf in der WaldponySchule.

Hierzu gehört natürlich auch ein kleiner geführter Ausritt!

Gruppe bis zu 5 Kindern

Preis pro Kind 25,-€
Für Kinder ab 4 Jahren
Dauer ca 2 Std.